Virtual tour

What our visitors tell about us.

Im November 2011 waren wir zum ersten Mal für 3 1/2 Wochen in der Villa
Jakaranda. Wie alle Gäste waren wir auch sehr begeistert. Zu dieser Zeit wurde am Okapy gebaut.
Im März 2013 wohnten wir wieder für 3 1/2 Wochen im neu gebauten
Okapy und haben miterlebt wie die Marakuya gebaut wurde.
2014 haben wir wieder für 3 1/2 Wochen für März 2015 gebucht. Wir waren
gespannt, wie alles nun aussehen wird. Harry und ich waren hell begeistert.
Wir fühlten uns wiederum wohl und sehr gut betreut von allen Mitarbeitern.
Hier noch einige Hinweise:
Wer am Abend auswärts essen gehen möchte, stehen von einigen Restaurants Taxis zur Verfügung (Made kann das tel. bestellen). Man wird
abgeholt und nach dem Essen wieder zurückgebracht, von diversen
Restaurants ist dieser Service sogar gratis! Über ein Trinkgeld freut sich aber
jeder Chauffeur.
Wer zu Fuss gehen möchte ist das in Lovina überhaupt kein Problem. Am
Abend bitte die Taschenlampe und bei Regenzeit den Regenschirm nicht
vergessen. Es ist so, es gibt bellende Hunde in Bali. Ich war fast jedem Tag
zu Fuss unterwegs und am Tag alleine, ich hatte nie einen Zwischenfall mit
einem bellenden Hund, den Hund nicht beachten und weiterlaufen ohne
anzuhalten!
Wer gerne eine Massage hat, Harry hatte alle 2 bis 3 Tage eine, Made
organisiert das gerne für sie, eine Stunde für ca. 18 – 20 Euro.
Wir möchten uns ganz herzlich bei Made, Kadek, Komang und Illu, für das
hervorragende Frühstück und den Zimmerservice bedanken.
Vielen Dank Ketut, für die Pool und Gartenarbeit.
Putu und Kandra für die Sicherheit am Abend und in der Nacht.
Und nicht zuletzt Ketut und seinem Sohn Komang, für die sicheren und
Abwechslungsreichen Ausflüge und die Fahrten von und bis Denpasar.
Wenn wir gesund bleiben, kommen wir bestimmt wieder!
Christine und Harry Oberkulm

Bader-Steuri Christine